Kontrast V

Beschreibung


Seit mehr als 25 Jahren gibt es die Kontrast. Und die aktuelle Kontrast V ist die beste Kontrast, die es je gab. Denn in ihr stecken 25 Jahre konsequente Weiterentwicklung, Erfahrung und Feintuning bis in die letzte Schraube. In diesem langen Prozess haben wir viel gelernt: Wie man vermeintliche Grenzen überwindet, wie wir hören und was musikalisch wichtig ist. Und am Ende, wie man wirklich außergewöhnliche Lautsprecher baut.

Die Kontrast V vereint eben nur scheinbar widersprüchliche Eigenschaften in sich: Kompakt und dennoch effizient und zu echtem Tiefbass fähig; aufstellungs- und raumunkritisch und dennoch präzise, feinzeichnend und detailliert; mit einem kleinen Tiefmitteltöner und dennoch dynamisch, zupackend und mit natürlicher Grundtonwärme. Ein musikalischer Kommunikator ohne Allüren.

Galerie

Ausstattung

2-Wege-Bassreflex-System mit separatem, mechanisch entkoppelten Gehäuse für Tiefmittel- und Hochtöner.

Getrennte Frequenzweichen für die beiden Treiber, vergossen gegen Mikrophonie. Die Hochtonweiche ist im Hochtongehäuse untergebracht und so bestens von den Schwingungen des Tieftöners entkoppelt. Alle Bauteile entsprechen der höchsten Güteklasse und werden zum Teil speziell für die Kontrast V angefertigt. Die Dämpfung des Gehäuses erfolgt mit formgestanzten Wollfilz-Platten, die ein akustisches Labyrinth formen. Dies ergibt eine optimale Dämpfung von Mitteltonanteilen mit geringer Dämpfungsmasse und praktisch unbedämpften Transfer der Bassenergie zur Reflexöffnung.

Ausstattung/Anschlussmöglichkeiten Kontrast V:

Passiv, Passiv Bi-Wiring, Bi-Amping, serienmäßig mit AntiSpike bestückt, Treiberabdeckung auf Bestellung. Die Kontrast V ist in Strukturlack Weiß und Schwarz, Klavierlack Weiß und Schwarz sowie in den Edelholzfurnieren Esche Schwarz, Kirschbaum, Buche, Ahorn und Apricot und Nussbaum lieferbar. Andere Hölzer auf Anfrage.

Technische Daten

Prinzip: 2-Wege-Bassreflex
Anschlüsse: Single- und Bi-Wiring oder Bi-Amping
Frequenzgang: -3 dB bei 36 Hz und 28 kHz, bezogen auf 1 kHz
Wirkungsgrad: 88 dB (1 W/1 m)
Nennbelastbarkeit: 100 W
Impulsbelastbarkeit: Über 300 W, abhängig von der Standfestigkeit des Verstärkers
Nennimpedanz: 8 Ohm (zw. 150 Hz und 20 kHz max. Phasendrehung von +/- 15 Grad)
Abmessungen (BxHxT): 210 x 990 x 310 mm (inkl. AntiSpikes)
Gewicht: 33 kg (je Lautsprecher)

Presse

Fono Forum, Udo Pipper (D):

Wir erinnern uns: ‚Musik ist Kommunikation von Seelen …‘ Und in diesem Punkt ist die Kontrast ein stets kurzweiliger Gesprächspartner. Wenn sich die Seele eines Musikstückes wirklich offenbaren will, braucht es Lautsprecher wie diese. Dann wird sich auch mancher Musikfreund mit dem Digitalzeitalter versöhnen und diesen Instrumenten mit größter Hingabe lauschen.

Stereo 12/07, Uwe Kirbach:

Mit der letzten Version des Lautsprecher-Langläufers Kontrast ist Audioplan etwas gelungen, das alle High-End Entwickler anstreben. Sie verbindet quicklebendiges Anspringen und höchste Transparenz für alles klangliche Geschehen mit maximaler Freude beim Hören. Ein vollendet musikalisches Gerät, das genau das magische Etwas hat, aus dem ein echter Klassiker geschnitzt ist.

STEREO (D), Uwe Kirbach:

Nummer V lebt! Die Kontrast von Audioplan machte in ihrer Urform1982 Furore. Jetzt ist die neueste Version V klanglich wieder ihrer Zeit voraus. Wie kommt bloß all das Leben in diese schmale Box?

Printversion

Testberichte