Maxwell S

Beschreibung


Gegenüber Maxwell A feiner aufgelöst und mit mehr klanglichen Farbnuancen präsentiert sich Maxwell S. Die Ausleuchtung der Frequenzgangextreme ist präziser, der Tiefton hat mehr Wucht. Der Aufnahmeraum und die Lokalisation der Tonquellen sind genauer abgebildet. Besonders faszinierend sind die Echtheit der Stimmwidergabe und die selbstverständliche Nachzeichnung subtiler Klangstrukturen und Bewegungen in der Musik.
Symmetrisch, asymmetrisch und als Digitalverbindung einzusetzen.

Asymmetrischer Anschluss

Kapazität Ader/Masse ca. 160pF/m
Induktivität ca. 0,20µH/m
Schleifenwiderstand ca. 0,06Ohm/m

Symmetrischer Anschluss

Kapazität Ader/Masse ca. 108pF/m
Induktivität Ader/Masse ca. 0,60µH/m
Schleifenwiderstand Ader/Masse 0,08 Ohm/m
Standardanschlüsse: WBT0152-AG verriegelbar, Neutrik XLR-AG