NORMA PA 160 MR Mono Endverstärker

Beschreibung

Die Stromversorgung ist eine der wichtigsten Baugruppen, wenn es um die Klangqualität geht.

Schon die PA-150 zeichnet sich durch ihre schnellen und rauscharmen Regelschaltungen für die getrennte Versorgung der Eingangs- und Treiberstufe aus.

Bei der PA-160MR geht Norma Audio noch einen Schritt weiter und versorgt auch die Leistungsstufe mit einer geregelten Versorgungsspannung.

Der Aufwand zur Realisierung einer solchen Regelung ist enorm, da sie höchste Ströme verzögerungsfrei zur Verfügung stellen können muss. Es ist Norma gelungen, eine Stromversorgung zu konstruieren, die hinsichtlich Störungsfreiheit und niedrigem Innenwiderstand besser arbeitet, als die besten Batterienetzteile, aber ohne deren Nachteile. Der Aufwand ist hörbar, da die Entkopplung von Netzstörungen und Schwankungen der Versorgungsspannungen eine noch genauere Verstärkung des empfindlichen Musiksignals ermöglicht.

Den Realismus und die Natürlichkeit, den die PA-160MR ermöglicht, muss man gehört haben.

Nuancen und Feinheiten werden freigelegt, von denen man nicht einmal ahnte, dass sie existieren.

Galerie

Technische Daten

Eingänge 1 RCA, 1 XLR symmetrisch, umschaltbar
Eingangsimpedanz 47kOhm (nicht gewählter Eingang) / 33kOhm (gewählter Eingang)
Ausgänge 1 Paar Polklemmen für 4mm Bananenstecker oder Gabelkabelschuhe
Frequenzgang 0 Hz – 2.0 MHz (-3dB, ungefiltert)
Ausgangsleistung 160W RMS / 8Ohm – 300W RMS / 4 Ohm (pro Kanal)
Verstärkungsfaktor 28.5 dB
Euingangsempfindlichkeit 1.30 V rms / 150 W – 8 Ohm
Aufbau Monoblöcke mit geregelten Stromversorgungen für Eingangs-, Treiber und Endstufe
Ausgangsstufe Mos-Fet, 4 Paare pro Kanal
Ausgangsstrom 48 A dauernd, 200 A Spitze (pro Kanal)
Filterkapazität 72.000 uF, 24 Kondensatoren pro Kanal
Stromversorgung 230 V AC / 50 Hz
Abmessungen (HxBxT) 110x430x365mm, (ohne Füße, Knöpfe und Buchsen gemessen)
Gewicht 25 Kg/Monoblock

Testberichte